Essbar & Wild - Zauberhafte Wildkräuter mit essbaren Blüten

Sonderpreis Preis €14,95 Normaler Preis Einzelpreis  pro 

inkl. MwSt. zzgl. Versand
Zauberhafte, duftende Blüten von wilden Kräutern werden in der Küche immer noch viel zu selten verwendet. Dabei haben sie meist ein feines, leichteres Aroma als der Rest der Pflanze und können prima als Gewürzpflanze mithalten. Hinzu kommt ihre Schönheit auf dem Teller. Deswegen sind essbare Blüten für mich auf jeden Fall eine Zutat für ein feines Gericht.

Das Samenset enthält Wildblumen, die du vielfältig einsetzen kannst - als Beilage im Salat, in der Suppe, an Süßspeisen und natürlich auch in Getränken wie Cocktails oder einem leckeren Kräutertee:
  • Kornblume (Centaurea cyanus)
    Die wilde Kornblume war einst ein häufiger Gast auf den Kultur- und Ackerflächen Europas, wurde von dort allerdings durch Pestizideinsatz und Saatgutreinigung so weit verdrängt, dass sie in ihrer Wildform zu den gefährdeten Arten zählt. Die Blüten und Knospen der Kornblume sind essbar und machen auf jedem Salat oder Kuchen etwas her.
  • Klatschmohn (Papaver rhoeas)
    Klatschmohn ist ein altes Ackerwildkraut, welches schon seit den Frühzeiten der Landwirtschaft in Getreidefeldern wächst. Heute ist das Vorkommen dieser Wildblume wegen häufigem Pestizideinsatz stark zurückgegangen. Was kaum jemand weis: Die Blütenblätter sind essbar - getrocknet und frisch zaubern sie einen filigranen Farbtupfer auf deinen Teller.
  • Mauretanische Malve (Malva sylvestris)
    Bei der Mauretanischen Malve handelt es sich um ein Kultivar der Wilden Malve. Sie unterscheidet sich von der Wildform vor allem durch ihre dekorativen Blüten, die in einem dunklen pink erstrahlen mit dunkelvioletten Blütengrund und Aderung. Sie blüht sehr üppig und langanhaltend ab Juni bis in den Herbst hinein. Ihre Blüten sind essbar und vor allem in Tee sehr beeindruckend. Durch ihre färbende Wirkung wird der Aufguss erst blau violett, dann zart grün.
  • Wilde Möhre (Daucus carota)
    Mit ihren großen weißen Doldenblüten ist die Wilde Möhre nicht nur eine wunderschöne Wildblume für den Naturgarten. Daucus carota ist die Wildform der Karotte, also ein Elternteil unserer Gartenmöhre. Die Wurzeln sind beige bis bräunlich-weiß, eher dünn, aber von intensivem Aroma, wenn sie jung geerntet werden. Zum Kochen einer aromatischen Bouillon sind sie bestens geeignet. Auch ihre Blüten und vor allem die Möhrensamen sind essbar und geben deinem Kräutersalz eine ganz besondere Note. Die jungen Blätter der wilden Möhre haben ein petersilienähnliches Aroma und schmecken wunderbar im Salat oder auf dem Frühstücksei.
In meinen Sprießerie Saatgutsets kombiniere ich Sämereien schönster Schnittblumen, Kräuter und Gemüse für den eigenen Anbau im Stadtgarten. Die Pflanzen lassen sich kinderleicht aufziehen und - je nach Thema - als Blumenstrauß, in einem feinen Gericht oder als Tee genießen.


Die Samentütchen sind zusammen mit einer ausführlichen Anleitung zur Aussaat und Pflege in einer schönen Geschenkverpackung verpackt. Das Saatgut stammt aus biologischem Anbau und ist zudem samenfest. Das bedeutet, dass aus den Pflanzen später ohne Probleme Samen für die weitere Vermehrung gewonnen werden können.


Inhalt: Eine Samentütchen je Sorte, Aussaat- und Pflegeanleitung, Empfehlung zu Topfgröße und Pflanznachbarn

Herkunft: Europa